Mehr Vertrauen, mehr Mut, mehr Geld.

Sabine Asgodom: Eigenlob stimmt

Einer der besten Ratgeber für alle, die Ihr Licht nicht länger unter den Scheffel stellen wollen. Vor über zehn Jahren ist „Eigenlob stimmt“ zum ersten Mal erschienen und längst zum Klassiker avanciert. Weil das Buch hilft, die eigenen Stärken zu erkennen und besser zu vermarkten.

Die Erfolgstrainerin und Bestsellerautorin Sabine Asgodom liefert keine einfachen Rezepte. Vielmehr geht sie mit Ihnen auf die Suche nach Ihren Stärken, Fähigkeiten und Leistungen. Denn nur wer sich selbst kennt und weiß, was er zu bieten hat, kann auch selbstbewusst in den Ring steigen.

Dazu gilt es auch, sich mit den inneren „Bremsern“ zu beschäftigen. Oft haben wir vergessen, welche Sätze uns Eltern und Lehrer mit auf den Weg gegeben haben. Dabei bestimmen sie unbewusst die Grundlagen unseres Handelns. Höchste Zeit also, diese Bremser zu identifizieren und über Bord zu werfen.

Ziele erreicht nur, wer Ziele hat. Eigentlich banal, dennoch lassen wir uns nur allzu gerne durch die alltäglichen Anforderungen in Beruf und Familie von den eigenen Lebenszielen abbringen. Soweit, bis diese völlig unkenntlich geworden sind. Lernen Sie, wieder zu erkennen, was Sie antreibt und was Sie begeistert.

Wer diese Voraussetzungen geschaffen hat, dem steht nun tatsächlich das ganze Instrumentarium der Selbst-PR offen. Vom Artikel in der Mitarbeiterzeitung bis zum Buch. Vom Small Talk im Aufzug bis zum Redebeitrag auf dem Kongress. Vom bewussten Auftreten in Meetings bis zur selbstsicher geführten Gehaltsverhandlung.

„Eigenlob stimmt“ ist der ideale Ratgeber für Angestellte, Freiberufler und Selbständige, die immer wieder das Gefühl be schleicht, sich selbst im Weg zu stehen. Sie werden lernen, Ihren eigenen Weg zu finden und selbstbewusst zu gehen.

Lesen Sie auch!
Bitte nicht lesen, wenn Sie in Ihrem Leben bereits alles erreicht haben.

Sabine Asgodom: Eigenlob stimmt, Erfolg durch Selbst – PR. 4. Auflage. Econ Verlag, Oktober 2006, kartoniert, 192 Seiten, 14,90 €

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*