Lassen Sie sich von Starbucks mal ein paar Erfolgsrezepte servieren.

Ja, so sind sie halt, die Amis. Haben keine Ahnung von Kaffee, keine Kultur und alles andere als eine Kaffeehaus-Tradition. Und was machen sie? Stellen die bekannteste Kaffeehaus-Kette der Welt auf die Beine und formen sie zu einer der teuersten Marken der Welt. Alles nur Geld und Macht? Nein, alles eine Frage der Phantasie und glasklarer Prinzipien.

Noch Anfang der 80er Jahre gehörte es zum größten Traum der Betreiber des Coffee-Houses Starbucks aus Seattle, einmal eine Filiale in Portland/Oregon zu eröffnen. 10 Jahre nach Gründung schien das der naheliegende und nächste Schritt zu sein. Warum dann alles ein bisschen anders kam und Starbucks mit im Moment über 10.000 Filialen heute eine der begehrtesten und erfolgreichsten Marken der Welt ist, das hat sich auch der Berater Joseph A. Michelli gefragt. Also ist er losgezogen und hat hinter die Kulissen des Erfolgsunternehmens Starbucks geschaut. Hat mit dem CEO gesprochen, dem Management, mit den Verkäufern – den sogenannten Baristas – und vor allem auch mit vielen Kunden. Warum ist Starbucks so erfolgreich darin, für viel Geld Kaffee in Pappbechern zu verkaufen?

Es ist eine spannende Geschichte aus der alle, die ein Geschäft betreiben oder eine Abteilung leiten, viel lernen können. Der Kern des Buches steckt in einem Satz des CEO Howard Schultz: „Wir sind nicht im Kaffee-Geschäft und bedienen Menschen. Wir sind im Menschen-Geschäft und servieren Kaffee.“ Was aber in anderen Firmen Lippenbekenntnis bleibt, wird bei Starbucks gelebt. Jeder Verkäufer in jeder Filiale der Welt kennt die Handlungsmaximen und Grundsätze von Starbucks. Und die meisten, das zeigt uns der Autor dieses praxisnahen Managementbuches, haben diese Maximen auch verinnerlicht. Sie heißen:

Lesen Sie auch!
Das geht auch einfacher

  • Sei einladend
  • Sei authentisch
  • Sei fürsorglich
  • Sei kenntnisreich
  • Sei engagiert
  • Es ist in der Tat spannend zu lesen, wie Joseph A. Michelli „Das Starbucks-Geheimnis“ nach und nach lüftet. Denn es sind nicht die Ansprüche, die außergewöhnlich sind (wer würde denn einer der genannten Maximen widersprechen), nein, es ist die Konsequenz der Umsetzung, die Klarheit im Denken, die so vorbildlich sind und damit bestes Anschauungsmaterial bieten für alle, die ein Unternehmen groß oder mindestens größer machen wollen. Ein Buch voller Ideen, ein Buch, das dazu animiert, neue Methoden auszuprobieren und neue Wege zu gehen. Mindestens so anregend wie ein doppelter Espresso.

    Wenn Sie keine Zeit haben, 18 Monate lang bei Starbucks nach dem Erfolgsgeheimnis zu suchen, kaufen Sie am besten das Buch: Joseph A. Michelli: Das Starbucks – Geheimnis, 19,90 Euro