Durchdenken statt durchwursteln

Unternehmen ohne Strategie werden früher oder später im Meer der Indifferenz untergehen. Auf Kurs wird bleiben, wer es versteht, Ressourcen und Potenziale zu bündeln und gezielt einzusetzen. Das gilt für Konzerne ebenso wie für den Blumenladen an der Ecke, für NPOs genauso wie für Kulturbetriebe. Voraussetzung ist es, die wichtigsten Strategien zu kennen. In diesem Buch werden sie vorgestellt.

Von Drucker bis Malik

Strategie bedeutet, die Potenziale und Ressourcen auf ein genau definiertes Ziel hin auszurichten. Leichter gesagt als getan. Deshalb ist es gut, dass die Autoren Rolf und Sebastian Eschenbach sowie Hermann Kunesch ihren Klassiker „Strategische Konzepte“ erweitert und neu aufgelegt haben. Neu ist das Kapitel über frühe chinesische Strategen. Und der Kreis der beschriebenen Vordenker des Managements wurde durch so renommierte Namen wie Jim Collins und Barry Nalebuff erweitert.

Verständliche Zusammenfassungen, klare Stärken- und Schwächen-Analysen

Die Autoren wissen, dass alle Strategie nichts wert ist ohne die, die sie umsetzen. Deshalb öffnen sie den Lesern leicht den Zugang zu den Strategen Peter F. Drucker, Igor Ansoff, Gary Hamel, Robert Kaplan und David Norton, Aloys Gälweiler, Coimbatore Prahalad, Bruce Henderson, Hiroyuki Itami, Rudolf Mann, Henry Mintzberg, Fredmund Malik, Hans Ulrich und Michael Porter. Auf wenigen Seiten werden die Strategien präzise erklärt, und es wird das Umfeld erläutert, in dem sie entwickelt wurden. Ein übersichtliches Kapitel zu den Schwächen und Stärken des jeweiligen Konzepts zeigt, wo und wie die Strategien heute sinnvoll eingesetzt werden können.

Hoher Lerneffekt, geringer Aufwand

Es ist ein klarer Vorteil von „Strategische Konzepte“, dass dieses Buch schnellen und direkten Zugang zu wichtigen Theoriegebäuden vermittelt. Damit weckt es die Lust und das Interesse, das eigene Unternehmen oder die eigene Abteilung mit neuen Augen zu sehen. Ein Strategiebuch, das Lust auf Strategie macht. Besseres kann unseren Unternehmen in dieser Zeit nicht passieren.

Lesen Sie auch!
Managementbuch des Jahres 2009 ist „Die da oben“ von Barbara Nolte und Jan Heidtmann

www.Roter-Reiter.de

 

>> Ein strategisch guter Klick: Eschenbach et al: Strategische Konzepte, Schäffer-Poeschel, 34,95 €

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*