Das umfassende Handbuch zum Thema Mitarbeitergespräche

Es gibt kaum noch Jobs, bei denen der Output und die Leistung von Mitarbeitern einfach an den produzierten Stückzahlen abgelesen werden kann. Im Gegenzug hängt das Überleben vieler Unternehmen davon ab, sowohl die Erfahrungen und die Ideen der Belegschaft produktiv zu integrieren, als auch zwischenmenschliche Störungen schnellstmöglich zu beheben. Wie Mitarbeitergespräche diesen Zielen dienen können, beschreiben Brigitte Winkler und Helmut Hofbauer in ihrem 1999 erstmals aufgelegten und inzwischen zum Klassiker avancierten Handbuch „Das Mitarbeitergespräch als Führungsinstrument“.

Wie gelingt das produktive Gespräch

Wie produktiv Mitarbeitergespräche für beide Seiten verlaufen, hängt davon ab, wie sie geführt werden. Deshalb widmen sich die Autoren ausführlich den Hintergründen. Warum sind Mitarbeitergespräche sinnvoll? Welche Ziele sollen erreicht werden? Geht es darum, Entwicklungspotenziale zu fördern, oder eher darum, Leistung zu kontrollieren? Wie kann wichtiges Feedback eingeholt werden? Wie wird das Instrument „Mitarbeitergespräche“ am besten eingeführt? Brigitte Winkler und Helmut Hofer liefern hier eindeutige Fakten und praktische Umsetzungsvorschläge. Sie richten sich damit direkt an Führungskräfte und an das Management, liefern aber auch für Arbeitnehmervertretungen wichtiges Hintergrundwissen.

Alles muss auf den Tisch

Dieses Handbuch zeichnet sich dadurch aus, dass es auch auf die wichtigen kommunikativen Grundlagen eingeht. Die beiden Autoren behandeln die verschiedenen Ebenen der Kommunikation, zeigen Führungskräften, wie sie ein offenes Gespräch führen können. Und sie geben praktische Ratschläge für den Umgang mit emotional aufgeladenen Situationen. Wie spricht man Kündigungen aus? Wie gehe ich mit Wut und Trauer um? Wie kann ich ein Alkoholproblem bei einem Mitarbeiter ansprechen? Auf alle Fragen liefern Brigitte Winkler und Helmut Hofbauer umsetzbare Antworten.

Lesen Sie auch!
Mitarbeiterjahresgespräch kompakt

Für alle, die Mitarbeitergespräche ernst nehmen

Wer das Mitarbeitergespräch als strategisches Führungsinstrument nutzen will, ist mit diesem Handbuch bestens bedient. Es vereint die neuesten Ergebnisse aus der Forschung mit ganz auf die Praxis zugeschnittenem Wissen. Ausführliche Literaturlisten belegen nicht nur, dass die Autoren sich bestens auskennen, sondern bieten einen sehr guten Überblick über die relevante Literatur. Roter-Reiter.de – Empfehlung für alle, die Mitarbeitergespräche ernst nehmen.

Wolfgang Hanfstein, www.Roter-Reiter.de

Link zum Buch: Brigitte Winkler, Helmut Hofbauer: Das Mitarbeitergespräch als Führungsinstrument, Hanser 2010

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*