Augen auf und rein ins digitale Zeitalter

Es ist kaum länger als zehn Jahre her, da hatten nur ausgesprochene Freaks eine E-Mail-Adresse. Jetzt sind wir längst im digitalen Zeitalter angekommen. Seit 2004 steht das Wort „googeln“ im Duden. Und seit zwei Jahren schlagen wir uns mit Twitter und Facebook herum. Dass das alles erst der Anfang war, dass auf Unternehmen völlig neue Anforderungen und Chancen zukommen, zeigt der Journalist und Internetkenner Tim Cole in seinem spannenden Sachbuch „Unternehmen 2020“.

Der Blick in die Zukunft durch die Brille des Unternehmers

Was bedeutet die Digitalisierung für den deutschen Mittelstand? Wie können Dienstleister und Unternehmer von der Vernetzung profitieren? Wie verändert sich das Arbeitsleben in naher Zukunft? Was erwarten Mitarbeiter von Unternehmen? Was erwarten Kunden? Der deutschamerikanische Journalist Tim Cole, der sich hierzulande als Spezialist für die digitale Welt einen Namen gemacht hat, liefert interessante Antworten auf diese Fragen. Für Digital Natives bietet das Buch vielleicht nicht viel Neues, viele von ihnen praktizieren bereits heute vernetztes Arbeiten und lassen gar personal assistants von Indien aus für sich arbeiten. Für Unternehmer und Führungskräfte jedoch, die in der Regel mit dem Tagesgeschäft voll ausgelastet sind, bietet Cole einen guten Überblick über wesentliche Tendenzen und Möglichkeiten, die die weltweite oder auch nur lokale Vernetzung bietet.

Die Welt wird nicht nur digital, sie wird auch anders

Tim Cole hat die nächsten zehn Jahre im Blick. Das große Thema heißt Vernetzung. Und zwar global und lokal. Profitieren werden von diesen Möglichkeiten vor allem kleine, flexible Unternehmen, nicht die großen Tanker. Rosige Zeiten also für den deutschen Mittelstand. Anhand vieler Beispiele innovativer Unternehmen schafft es der Autor zu zeigen, wie die Digitalisierung Unternehmen produktiver machen kann. Das fängt mit den Vorteilen elektronischer Rechnungsstellung und elektronischer Produktdokumentationen an und geht über die flexible Bürogestaltung bis hin zur Kooperation mit Spezialisten im Ausland. Aber auch der Druck auf Unternehmen wächst. Denn die Erwartungen von Kunden und Marktpartnern verändern sich ebenfalls. Dialog statt Einbahnstraßen-Kommunikation.

Lesen Sie auch!
Der entscheidende Tipp

Der Digi-Check für Führungskräfte und Unternehmer

Im letzten Kapitel des Buches geht es um das Herzstück der digitalen Welt – um die Daten. Auch hier präsentiert Cole unkompliziert alle wichtigen Entwicklungen, Probleme und Chancen. Vom Cloud-Computing bis zur elektronischen Unterschrift. Und im Nachwort genehmigt er sich eine gepfefferte Replik auf Schirrmachers Internet-Angst-Buch „Payback“. Tim Coles Buch ist durch und durch solide, vertraut mit den Fakten und den Begebenheiten in Deutschland und dazu getragen von einem undogmatischen Optimismus. Deutschamerikanisch im besten Sinne. Managementbuch.de – Empfehlung für alle Unternehmer und Führungskräfte, die den schnellen Überblick über die aktuellen Entwicklungen und Möglichkeiten der digitalen Welt suchen.

Wolfgang Hanfstein, www.Managementbuch.de

Der Link zum Buch:
Tim Cole: Unternehmen 2020 – Das Internet war erst der Anfang, Hanser Fachbuchverlag

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*