Das übersichtliche und praxisorientierte Grundlagenwerk zum Thema Personalentwicklung

In der Wissensgesellschaft gewinnt die Personalentwicklung in Unternehmen immer mehr an Bedeutung. Nur wo die Handlungskompetenz der Mitarbeiter auf Dauer gewährleistet ist, wird das Unternehmen langfristig erfolgreich am Markt agieren. Für dieses „Handbuch Personalentwicklung“ haben die Professoren Reiner Bröckermann und Michael Müller-Vorbrüggen vom Institut für Personalführung und Management in Mönchengladbach 50 Wissenschaftler und Praktiker eingeladen, das Thema aus allen relevanten Blickwinkeln zu betrachten. Ergebnis ist ein Handbuch, das Personalern und HR-Verantwortlichen das vielfältige Spektrum der Personalentwicklung, übersichtlich strukturiert und an der Praxis orientiert, nahebringt.

Neue Auflage, neue Kapitel

Das „Handbuch Personalentwicklung“ ist jetzt in dritter Auflage erschienen und wurde dafür aktualisiert und überarbeitet. Neu gegenüber früheren Auflagen sind die Kapitel „Personalentwicklung und Ethik“ sowie „Personalentwicklung und berufsbegleitende Masterstudien“. Gleich geblieben ist die Grundstruktur: Personalbildung, Personalförderung und Arbeitsstrukturierung heißen die Themenblöcke, die zugleich Programm sind.

Alle wichtigen Experten in einem Band

Aufbauend auf dem Kompetenzmodell, das sich in Fach-, Methoden-, Sozial- und Personalkompetenzen aufgliedert, entwickeln 50 Experten zielführende Analysen aller PE-Themen, mit denen Personaler im Alltag konfrontiert sein können. Das reicht vom Outdoortraining bis zur IT-Unterstützung, vom Training into the Job bis zum Outplacement, von der Task Force Group bis zur Evaluation der Entwicklungsmaßnahmen. Alle Kapitel sind gut verständlich geschrieben, ohne Fachchinesisch, denn Wissensvermittlung steht an erster Stelle.

Anregungen und Impulse für Personaler auf 800 Seiten

Gerade weil viele Personaler vom Arbeitsalltag meist völlig absorbiert werden, leistet das „Handbuch Personalentwicklung“ gute Dienste. Es liefert schnell, übersichtlich und umfassend in meist kurzen, leicht lesbaren Kapiteln neue Anregungen und einen sehr guten Überblick über den aktuellen Stand des Wissens. Wer tiefer in die Materie einsteigen will, findet in den Literaturlisten weiterführende Hinweise. Einzige Kritik: Des neuen Kapitels „Personalentwicklung und Ethik“ hätte es nicht bedurft. Es fällt gegenüber den anderen, handlungsleitenden Kapiteln ab und interpretiert Ethik schlicht als einen weiteren Produktivitätsfaktor. Ethik rechnet sich aber nicht unbedingt in mehrfacher Hinsicht, wie der Autor dieses Kapitels schreibt, sondern fordert auch einmal das Gegenteil, den Verzicht auf Gewinn. Dennoch eindeutige Managementbuch.de – Empfehlung für dieses ansonsten perfekte Handbuch, das allen Personalern gute Dienste leisten wird und hoffentlich viele Impulse für gute und innovative Personalentwicklung gibt.

Lesen Sie auch!
Wie man Unternehmen wach hält

Wolfgang Hanfstein, www.Managementbuch.de

Der Link zum Buch:
Handbuch Personalentwicklung. Die Praxis der Personalbildung, Personalförderung und Arbeitsstrukturierung. Herausgeber: Reiner Bröckermann, Michael Müller-Vorbrüggen. Schäffer-Poeschel Verlag. 2010

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*