Das kluge Buch vom Zuhören, Reden & Beurteilen

Mitarbeitergespräche sind für jeden Teamleiter das wichtigste Instrument, um gemeinsame und individuelle Leistungsziele zu verankern, Stimmungen einzufangen oder Feedback zu geben. In solchen Besprechungen können Sie Ihr Team zusammenschweißen und motivieren – falls Sie Ihr Handwerk verstehen! Wenn Ihnen (noch) Erfahrung oder Fingerspitzengefühl fehlen, empfehlen wir Ihnen das sehr gute Buch „Mitarbeitergespräche erfolgreich führen“.

Ihr Team hat das Wort

Das Autorenteam Wolfang Mentzel, Svenja Grotzfelt und Christine Haub erteilt Ihnen darin umfassenden Nachhilfeunterricht und verrät kleine rhetorische Kniffe, um selbst störrische Teammitglieder wieder auf Kurs zu bringen. Denn eine gestörte Kommunikation zwischen Chef und Angestelltem lässt sich sehr wohl bereinigen, sofern Sie sich auf den Mitarbeiter einlassen, seine Bedürfnisse ernst nehmen und ihm zuhören. „Halten Sie die eigene Meinung zurück und lassen erst den Mitarbeiter sprechen. Fordern Sie schüchterne Mitarbeiter ausdrücklich auf, sich zu äußern“.

Bestätigen auch ohne Worte

Systematisch, detailliert und mit vielen Regeln, Checklisten, Beispielen und Mustersätzen bestückt vermittelt der Ratgeber das komplette 1×1 der korrekten Gesprächsführung. Sie lernen den Sinn und Einsatz unterschiedlicher Fragetechniken kennen, um Missverständnisse zu vermeiden. Sie erfahren, wie Sie Ihren Mitarbeitern positives Feedback auch ohne Worte geben „Signalisieren Sie Aufmerksamkeit durch nonverbales Verhalten wie z.B. Blickkontakt, Sitzhaltung oder Kopfnicken.“ Und erhalten selbstverständlich einen Überblick zu den wichtigsten Formen der Mitarbeitergespräche und deren Unterschiede.

Kritikgespräche richtig führen

Wie Sie ein Meeting anmoderieren, entscheidet maßgeblich über den weiteren Verlauf. Vor allem Kritikgespräche können bei einer misslungenen Einleitung schnell entgleiten. Am besten suchen Sie eine freundliche Eröffnung, bevor Sie den Gesprächsanlass erläutern. Standpauken waren gestern. Heute hören Sie Ihrem Mitarbeiter zu. Und bleiben Sie unbedingt beim zentralen Thema: „Kritisieren Sie immer nur das Fehlverhalten, das im Zusammenhang mit der Arbeit steht; kritisieren Sie niemals Verhaltensweisen, die keine Auswirkung auf die Arbeit oder die Person des Mitarbeiters haben.“

Lesen Sie auch!
Wie Führungskräfte zu echten Vorbildern werden – fachlich und menschlich

Am Schluss des Buches erfahren Sie, wie Sie faire und nachvollziehbare Mitarbeiterbeurteilungen vornehmen, die von den Teammitgliedern nicht nur akzeptiert werden, sondern als Ansporn für bessere Leistungen verstanden werden.

Roter-Reiter.de-Fazit: Ein exzellenter Ratgeber frisch aus der Business-Praxis! Pflichtlektüre für alle Teamleiter, die ihren Mitarbeitern gegenüber künftig mehr Vorbild als Chef sein wollen und damit auch deren Motivation erhöhen.

Oliver Ibelshäuser, www.Roter-Reiter.de

 

Wolfgang Mentzel, Svenja Grotzfeld, Christine Haub „Mitarbeitergespräche erfolgreich führen – mit Arbeitshilfen online“. 10. Auflage. Haufe Lexware GmbH. September 2012

Mehr Informationen zu  >> „Mitarbeitergespräche erfolgreich führen – mit Arbeitshilfen online“ auf Managementbuch.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*