Die Alternative zum Träumen: Fragen

Ian Cooper widmet sein Buch dem Erfolgsgeheimnis, die richtigen Fragen zum richtigen Zeitpunkt zu stellen. Und das kann gar nicht oft genug wiederholt werden. Deshalb ist das Buch „Frag doch einfach. Dann bekommst du es auch“ seine drei bis vier Lesestunden wert. Denn Ian Cooper ermutigt uns nicht nur, nach dem zu fragen, was wir wollen (mehr Gehalt, eine größere Portion des guten Essens, einen Rabatt, einen guten Geschäftsabschluss). Er erklärt auch, wie man Fragen so stellt, dass der andere in der Regel nur „Ja“ sagen kann. Stellen Sie z.B. „positive Alternativen“ zur Wahl („Was hätten Sie gerne im Gegenzug, dies oder das?“). Bauen Sie Begründungen ein (und erleben Sie die wundersame Wirkung des Wörtchens „weil“). Oder leiten Sie Bitten mit „Ich weiß“ ein („Ich weiß, Sie haben gerade viel um die Ohren“). So richtig ins Grübeln bringt Ian Cooper seine Leser mit seinen über 20 „Fragen, die Sie sich selbst stellen sollten.“ Z.B. „Welche Reichtümer liegen unter meinem Schloss?“, „Was würde ich am liebsten ändern?“, „Wissen meine Berater wirklich, wovon sie sprechen?“ Roter-Reiter.de – Empfehlung für ein Buch, das Klartext spricht und ohne Frage voller Anregungen steckt.

Wolfgang Hanfstein, www.Roter-Reiter.de

 

Ian Cooper „Frag doch einfach!“

mehr Infos zu >> „Frag doch einfach!“ bei Managementbuch.de

Lesen Sie auch!
Mach mal Platz im Kopf

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*