Immer schön cool bleiben – auch wenn Sie nur eine einzige Chance haben

Der Unterschied zwischen einem „Trainingsweltmeister“ und dem wirklichen Weltmeister ist der, dass der Trainingsweltmeister unter Wettkampfbedingungen seine Fähigkeiten nicht abrufen kann. Eine rein mentale Angelegenheit. Und das Arbeitsfeld eines der renommiertesten Sportpsychologen. Hans Eberspächer hat mit dazu beigetragen, Mentales Training in Deutschland salonfähig zu machen. Hat vielen Spitzensportlern und Führungskräften zum Erfolg verholfen. In „Gut sein, wenn’s drauf ankommt. Erfolg durch Mentales Training“ erklärt er die Grundlagen mentalen Trainings und leitet Sie an, Mentales Training im Alltag anzuwenden. Kernelement ist das Erstellen „mentaler Landkarten“, mit Hilfe derer Sie sich auf besondere und entscheidende Situationen vorbereiten können. Basierend auf Erkenntnissen aus vielen Jahren Training und Arbeit mit Spitzensportlern und Olympiamannschaften. Hilfreich für alle, die zum Beispiel exzellente Vorträge halten wollen und in herausfordernden Situationen auf den Punkt genau fit sein müssen.

Wolfgang Hanfstein, www.Roter-Reiter.de

 

Hans Eberspächer „Gut sein, wenn’s drauf ankommt“. Hanser.

mehr Infos zu >> „Gut sein, wenn’s drauf ankommt“ bei Managementbuch.de

Lesen Sie auch!
Der aktuell beste Finanzratgeber

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*