Das Wesentliche im Leben erkennen

Als ich das eher unscheinbare Taschenbuch in die Hand genommen habe, war ich skeptisch: „Das Leben wartet nicht, 7 Schritte zum Wesentlichen.“ Bücher mit so großen Versprechungen landen regelmäßig auf meinem Schreibtisch und – die meisten taugen nichts. Aber Ulrike Scheuermanns Buch hat mich von der ersten Zeile an gefangen. Ihre ruhige Art, zu schreiben (man meint fast, sie redet mit einem) und dazu dieses enorme Thema. Sie lehrt in diesem Buch die radikalste Methode, das Wesentliche im Leben zu erkennen. Denn Sie fängt mit dem Tod und dem Sterben an. Nicht als Drohung oder als Trickfrage der Motivationsgurus („Was soll auf Ihrem Grabstein stehen?“). Sondern um die größte Demütigung, die es im Leben gibt, bewusst wahrzunehmen und zu akzeptieren. Denn erst wer diese Auseinandersetzung angenommen hat, ist reif für den Weg zum Leben. Ein Buch mit sieben aufeinander aufbauenden Übungen. Für den ganz anderen Blick auf sich selbst und auf die Welt.

Wolfgang Hanfstein, www.Roter-Reiter.de

 

Ulrike Scheuermann: Das Leben wartet nicht. Droemer Knaur.

mehr Infos zu >> „Das Leben wartet nicht“ bei Managementbuch.de

Lesen Sie auch!
Die dicke Karre nehm ich mir

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen