Der Energy-Read für unzufriedene Angestellte

Hugh MacLeods Buch erfüllt nur eine einzige Aufgabe: es sorgt für frischen Wind! Es richtet sich an alle, die sich irgendwo eingerichtet haben – und genau davon so langsam die Nase voll haben. Ein Buch voller Geschichten über das Ein- und Ausbrechen. Ein Stachel, der uns zwingt, wieder aufzustehen. MacLeod nimmt die Angst vor Veränderungen (die kommen sowieso) und animiert dazu, „böse Pläne“ zu schmieden. Mit „bösen Plänen“ meint er, die „verrückten Ideen“ zu verwirklichen, die wir insgeheim schon lange ausbrüten. Dafür liefert er weder Businessplan noch Marketing. Er sorgt „nur“ für frischen Wind. Manchmal ist das eine der wichtigsten Aufgaben.

Wolfgang Hanfstein, www.Roter-Reiter.de

 

 

Hugh Macleod „Keine Skrupel!“. Börsenmedien AG.

mehr Infos zu >> „Keine Skrupel!“ bei Managementbuch.de

Lesen Sie auch!
Die Alternative zum Träumen: Fragen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*