Was Komplementärberatung leisten kann

Erst kommen die Unternehmensberater und stellen die Organisation auf den Kopf (neue Strukturen, neue Ziele, weniger Mitarbeiter). Dann sollen Change-Manager die Mitarbeiter für die neue Linie begeistern. Ein Unterfangen, das oft im Desaster endet. Die Komplementärberatung versucht deshalb, beide Positionen zu vereinen, indem sie Rückkoppelungen herstellt zwischen den strategischen Prozessen und den Auswirkungen auf die Mitarbeiter. Wie das funktionieren kann, beschreiben Ulrich Königswieser, Lars Burmeister und Marion Keil (Hrsg.) anhand von zehn Fallbeispielen.

Top-Management kritisiert, Auftrag flöten

Die Autoren gehören zum Beraternetzwerk „Königswieser & Network“, das sich die Komplementärberatung seit Jahren zu eigen macht. Damit ist „Komplementärberatung in der Praxis“ natürlich auch ein gutes Stück Eigenwerbung. Aber weil die Autoren auch die Schwierigkeiten beleuchten, die sich in ihrer Beraterpraxis einstellen, bietet das Buch allen Change-Managern wertvolle Einblicke in die Möglichkeiten und Grenzen der Komplementärberatung. So berichten sie, wie ein Projekt scheiterte, als sie versuchten, auch das Topmanagement einzubeziehen. Als sie „durchaus schonend versuchen, dem Board anhand der Systemdiagnose <einen Spiegel vorzuhalten> und auf die möglichen Muster der Organisation hinweisen“ reagiert das Topmanagement beleidigt: „Sie sollten doch nicht mit uns, sondern mit den Mitarbeitern arbeiten!“ Und weg war das Projekt.

Zehn Fallbeispiele für angewandte Komplementärberatung

Die zehn Fallbeispiele behandeln alle wesentlichen Themen wie M&A`s, Personalabbau, Prozessveränderung, Neupositionierung, bereichsübergreifende Zusammenarbeit, Strategieprozess und Organisationsveränderung. Alle Fallbeispiele werden klar strukturiert beschrieben und durch Kundenstatements ergänzt (in denen auch kritische Töne angeschlagen werden). Und abschließend beschreiben die Autoren jeweils ihre „Learnings“, von denen ab sofort auch die Leser profitieren können.

Roter-Reiter – Empfehlung: „Komplementärberatung in der Praxis“ enthält gut aufbereitete, spannende Fallbeispiele, von denen Change-Berater nur profitieren können. Auch eine gute Möglichkeit, die Methoden der Komplementärberatung schnell kennenzulernen.

Lesen Sie auch!
Das Lebensgeheimnis alter Unternehmen

Wolfgang Hanfstein, www.Roter-Reiter.de

 

Ulrich Königswieser, Lars Burmeister, Marion Keil (hrsg): Komplementärberatung in der Praxis. Schäffer Poeschel.

mehr Infos zum Buch: „Komplementärberatung in der Praxis“ bei Managementbuch.de


 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*