Faul sein heißt, sich nicht mit den falschen Dingen herumzuplagen

Jedes Projekt ist vorne dick, in der Mitte viel, viel dünner und am hinteren Ende wieder dick.“ Der Siemens PLM-Projektmanger Peter Taylor weiß, wovon er spricht. Und er hat die Gabe, durch seinen gewitzten und intelligenten Stil genau die Knackpunkte des Projektmanagements zu treffen. Er sieht sein Buch „Projektmanagement für Faulenzer“ nicht als Ersatz für die wichtigen Projektmanagement-Techniken, sondern als Ergänzung dazu – als Soft Skills für Projektmanager. Er schreibt deshalb aus der Vogelperspektive, zeigt Projektmanagern, wann sie genaue Vorgaben machen, wie sie kommunizieren und wie sie sowohl mit den Projektpaten als auch mit den Projekthintertreibern klarkommen. So unterhaltsam das Buch geschrieben ist, so intelligent ist es auch. Ein wesentlicher Hinweis Peter Taylors heißt zum Beispiel: „Steuern Sie Ihr Projekt dorthin, wo Sie es haben möchten. Jegliche Versuche, Ihr schweres, Ihr unglaublich schweres Projekt ins Ziel zu tragen, enden wahrscheinlich nur damit, dass Sie zusammenbrechen, Rückenschmerzen und einen Herzanfall erleiden.“ Besser also, intelligent „faul“ zu sein!

Wolfgang Hanfstein, www.Roter-Reiter.de

 

Peter Taylor: Projektmanagement für Faulenzer. GABAL Verlag.

mehr Infos zu >> „Projektmanagement für Faulenzer“ bei Managementbuch.de

Lesen Sie auch!
Erfolgreich in den Wettbewerb von morgen starten

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*