Der arbeitende Mensch im Fokus

Heute werden unternehmerische Ziele nur erreicht, wenn auch die Bedürfnisse der Mitarbeiter berücksichtigt werden. Ganz wichtig dabei: Mitarbeiter müssen sich auch persönlich weiterentwickeln können. Wie man solche Arbeitsbedingungen schafft, stellt der renommierte Arbeitspsychologe Eberhard Ulich in seinem 900 Seiten starken Werk vor. Das Buch, das unzählige Modelle, Konzepte, Methoden, Werkzeuge und Praxisbeispiele enthält, liegt jetzt in der 7. Auflage vor.

Der Klassiker zum Thema Arbeitspsychologie wurde dafür neu überarbeitet und erweitert. Zunächst erklärt der Autor wegbereitende Konzepte der Arbeitspsychologie – vom Taylorismus bis zu den neuesten technischen Entwicklungen. Dann widmet sich Ulich den Kernthemen der Arbeitspsychologie: Analyse, Bewertung und Gestaltung von Arbeitstätigkeiten. Der Grandseigneur der Arbeitspsychologie, der von 1972 bis 1997 als Direktor das Institut für Arbeits- und Organisationspsychologie an der ETH Zürich leitete, schildert Konzepte für den Einsatz neuer Technologien und erläutert die Wirkungen der Arbeit auf die Arbeitstätigen.

Betriebliche Rand- und Rahmenbedingungen, ein Ausblick auf die Zukunft der Arbeit und die Darstellung zahlreicher Forschungsprojekte runden dieses Buch ab. Roter-Reiter.de – Fazit: Das Grundlagenwerk dient als Nachschlagewerk ebenso wie als Lehrbuch. Es ist sehr hilfreich für alle, die sich mit Arbeitswissenschaften, Arbeitsgestaltung Personalentwicklung und Organisationsentwicklung beschäftigen.

Evelyn Boos, www.Roter-Reiter.de

 

Eberhard Ulich: Arbeitspsychologie. Schäffer-Poeschel Verlag

mehr Infos zu >> „Arbeitspsychologie“ bei Managementbuch.de

Lesen Sie auch!
Frischer Wind für die Creative Class

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*