Damit aus der Krise am Arbeitsmarkt keine Lebenskrise wird

„Und was wird aus mir?“, heißt es im Untertitel dieses Arbeitsbuches zum Selbstcoaching. Damit packt der Psychologe Jurij Ryschka gleich ein heißes Eisen an. Er weiß, dass wir auf Krisen fast automatisch mit Flucht, Lähmung oder Wut reagieren. Und er weiß auch, dass wir uns damit die Auswege systematisch verbauen. Ein wichtiges Buch in einer Zeit, in der am Arbeitsplatz mit harten Bandagen gekämpft wird und die Jobs alles andere als sicher sind. In seinem produktiven Arbeitsbuch hilft er, Wege aus der von außen verursachten, persönlichen Krise zu entwickeln.

„Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen“

Wer als „Rache“ auf die Veränderungen im Unternehmen nur „Dienst nach Vorschrift“ macht, wer noch mehr arbeitet, um eine Degradierung zu kompensieren, wer das Unternehmen aus Frustration bestiehlt und beschädigt, oder wer aus Angst vor einer bevorstehenden Entlassung in Schockstarre verharrt, der verbaut sich systematisch die eigenen Handlungsspielräume. Die Voraussetzungen, um mit dem Wind der Veränderung Windmühlen zu betreiben, sind allerdings nicht ohne. Der Psychologe Jurij Ryschka arbeitet mit Ihnen deshalb zuerst daran, die Krise, ihre Ursachen und ihre unterschiedlichen Wirkungen zu verstehen, und vor allem auch sich selbst.

Ein Buch, das mit dem Bleistift in der Hand zu lesen ist

Veränderungen kann man sich nicht anlesen, nur erarbeiten. Deshalb steckt dieses Buch voller Übungen und Anleitungen zur Auseinandersetzung mit sich selbst und der beruflichen Situation. Es ist ein Einzel-Coaching, das mit klugen Fragen den Blick auf Handlungsmuster freilegt und Schritt für Schritt dazu anleitet, eine Perspektive aufzubauen. Meine Empfehlung: Nehmen Sie sich mindestens eine Woche Abend für Abend ein bis zwei Stunden Zeit. Nutzen Sie die Fragen, um auf Innenschau zu gehen. Sie werden mit einem klaren Blick auf sich, auf Ihr Unternehmen und auf Ihre Kollegen belohnt und lernen, die gegenwärtige Situation neu zu bewerten.

Lesen Sie auch!
Speziell für Bewerbungen in GB

Auf zu neuen Zielen mit Brief und Siegel

Auf der letzten Seite des Buches ist ein Vertrag vorgedruckt. Ein Vertrag, den Sie mit sich selbst schließen. Ein Vertrag, in dem sie sich verpflichten, Ihre nun erarbeiteten Ziele auch zu erreichen. Das verdeutlicht noch einmal den Charakter dieses Buches: Es ist ein Buch, das Sie selbst schreiben. Es ist das Buch Ihres Lebens. Und eines der besten Selbstcoaching Bücher, die ich mir in letzter Zeit vorgeknöpft habe. Roter-Reiter.de – Empfehlung, weil Jurij Ryschka mit „Veränderungen in der Firma – und was wird aus mir?“ eine große Hilfestellung bei der Überwindung beruflicher Krisen bietet.

Wolfgang Hanfstein, www.Roter-Reiter.de

Auch die größte Veränderung beginnt mit einem Klick: Jurij Ryschka: Veränderungen in der Firma – und was wird aus mir, Wiley Verlag 258 Seiten


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*