Ein erkenntnisreicher Ausflug in die nahe Zukunft

20044113_null_xlRezension von Michael Saylor’s „The Mobile Wave“

Während wir uns über Leistungsschutzrechte und Datenkraken unterhalten, vollzieht sich eine der gravierendsten Umwälzungen der letzten Jahrzehnte. Mit dem Effekt, dass es in Bälde weder Landkarten noch Bücher, noch Zeitungen oder Bargeld geben wird. Michael Saylor, Technikfreak und einer der Masterminds des Informationszeitalters, wirft einen Blick in die nahe Zukunft.

In eine Zeit, in der wir unsere Krankenakte immer bei uns haben (und nicht verstreut bei den unterschiedlichsten Fachärzten), in eine Zeit, in der es statt mittelmäßiger Lehrer via Tabletcomputer die besten Lehrer für alle gibt. Und in eine Welt, in der Politik nicht mehr in Hinterzimmern gemacht wird, sondern in Echtzeit durch die „Crowd“. An diesen Beispielen wird klar, dass Saylor nicht vom Sankt Nimmerleinstag redet, sondern von morgen, spätestens übermorgen. Sehr gutes Buch. Und endlich mal eines, das nicht nur „befürchtet“, sondern auch zeigt, was möglich und was besser wird.

Buch-Rezension: Oliver Ibelshäuser, www.roter-reiter.de

Buch-Empfehlung: „The Mobile Wave“ von Michael Saylor, Plassen Verlag 2013

„The Mobile Wave“ portofrei bestellen unter Managementbuch.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Seite zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen