Männer-Blues

daz4ed (5)Irgendwie sind Männer immer auf der Suche. Nach der schöneren (jüngeren) Frau, dem schnelleren Auto und dem besseren Job. Das ist kein Grund zur Sorge. Erst wenn die Sinnfrage dazukommt, meist bei Männern zwischen 40 und 50, die alles bisher Erreichte infrage stellt, lässt sich von einer echten Midlife-Crisis sprechen. Der Suche nach einem neuen „Ich“, die sich nicht mit dem aktuellen VW-Golf beantworten lässt.

Im gleichnamigen Buch „Midlife Crisis“ erzählt Marco Aldag vom Suchen und Finden einer neuen Identität. Obwohl Aldag viele Kapitel mit kleinen Tipp-Boxen abschließt, handelt es sich nicht um einen klassischen Ratgeber mit verhaltenstherapeutisch wertvollen To-do-Listen. Eher eine Erzählung mit eingestreuten Coaching-Elementen.

Sich in Berlin suchen und in New York finden

Fast im Tagebuchstil skizziert er seine Alltagserfahrungen mit Frauen, Freunden und Statussymbolen. Natürlich geht es um geheime Wünsche und Sex (na klar). Inhaltlich pendelt das Buch zwischen seinem alten Leben in Berlin und seinem neuen in New York. In beiden Metropolen lebt der Autor heute noch. Mit feiner Beobachtungsgabe, mal nachdenklich und mal ironisch, inszeniert er hier seinen persönlichen Kulturvergleich zwischen Deutschland und den USA. Und lenkt dabei fast beiläufig die Aufmerksamkeit auf die Krisen-Killer in der Mitte des Lebens: Denn Auswege bieten sich immer an, nicht erst in New York. „Denn lieber entdecken Sie doch einen neuen Weg zur Weiterentwicklung Ihrer Wünsche und Ihrer persönlichen Situation, bevor die Midlife-Crisis Sie findet, um sich in Ihnen breitzumachen“. Stimmt.

Roter Reiter-Fazit: Kein „Need-to-know“-Buch, sondern ein sympathischer „Nice-to-know“-Ratgeber. Gute Idee, die nachdenklichen Untertöne in unterhaltsame nette Anekdoten zu verpacken.

Lesen Sie auch!
Das traurig-schöne Buch vom großen Glück

Oliver Ibelshäuser, www.Roter-Reiter.de

Marco Aldag: „Midlife Crisis“, Books4Sucess, 2012

Bestellen Sie das Buch auf Managementbuch.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*