Sicher das Boot steuern – auch wenn die Wellen hochschlagen

Schreib_Cool durch Wirbel und Wandel.inddRuhig und besonnen bleiben, auch „wenn die Gefahr, von den Wellen und Walzen der dynamischen Zeit überspült zu werden, groß ist.“ Das ist einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren im unternehmerischen Handeln und beim Wildwasserfahren erst recht. Herbert Schreib greift für sein Buch „Cool durch Wirbel und Wandel“ nicht zufällig auf die Analogie von Kajaktouren und Managementalltag zurück. Der Business-Coach und renommierte Sachbuchautor begeistert sich in seiner Freizeit für Rafting in wilden Bergflüssen. Und schafft es, fruchtbare Analogien zu ziehen.

Vom richtigen Umgang mit gefährlichen Strömungen

Die Anforderungen ans Managen und Wildwasserfahren sind, so der Autor, durchaus vergleichbar. Denn es geht darum, richtungsweisende Entscheidungen zu treffen und einen kühlen Kopf zu bewahren, wenn die Strömungen das Boot plötzlich vom Kurs abbringen. Das funktioniert wahlweise mit Paddel oder Laptop, sofern die Kräfte gebündelt werden. Dafür hat der Autor die „Dynamic Mindfulness“ entwickelt, ein Achtsamkeitsprogramm für gestresste Manager.

Kampf den Coolness-Blockern

Typischerweise sind es so genannte „Coolness-Blocker“, die Führungskräften den Job erschweren. Der Autor erklärt die passenden Gegenmaßnahmen: „Stop“ rufen gehört dazu, wenn immer mehr Arbeit auf dem Schreibtisch landet, wenn immer mehr Verantwortung auf die eigenen Schultern geladen wird. Und natürlich gehört dazu auch das richtige delegieren. Nicht einfach wegschieben, sondern dafür Sorge tragen, dass die Arbeit, wenn auch von anderen, erledigt wird.

Nicht nur delegieren, auch annehmen

Gewinnen wird aber nicht, wer am besten delegiert, sondern wer die wirklich großen Aufgaben angeht und löst. Schwierige Aufgaben meistern, ohne sich persönlich aufzureiben geht entlang der Prinzipien „Lean into it“ und „Tanze“. Es geht darum, jederzeit Herr der Lage und Herr über die Zeit zu sein. Und das heißt, jederzeit das Tempo drosseln zu können, wenn es zu viel wird und Körper und Seele eine Auszeit brauchen. Die Achtsamkeitstipps aus dem Dynamic Mindfulness-Repertoire können dabei eine große Hilfe sein.

Management Journal – Fazit: „Cool durch Wirbel und Wandel“ wendet sich an Führungskräfte im Dauerbetrieb. Sie lernen mit diesem Buch, die Prioritäten zwischen Job, Erholung und Freizeit wieder ins Lot zu bringen – vielleicht sogar mithilfe des Wildwassersports.

Wolfgang Hanfstein, www.Management-Journal.de

 

Lesen Sie auch!
Lesen Sie diese Rezension und Sie erhalten eine GRATIS-Erkenntnis

Zum Buch: Herbert Schreib: „Cool durch Wirbel und Wandel“, Linde 2014

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*