Das ABC der Buchhaltung in Schrift und Bild

Haufe_Buchführung_Grundlagen_inkl_Arbeitshilfen_online.jpgDie trockene Materie „Buchhaltung“ lebendig aufzubereiten, ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die Iris Thomsen in „Buchführung Grundlagen“ mit Bravour meistert. Die Autorin setzt dabei auf eine Mischung aus kurzen Textblöcken mit verständlichen Erklärungen, sehr guten Infografiken und vielen Musterberechnungen. Kurzum: Der Einstieg ohne jegliches Vorwissen ist problemlos möglich.

Thomsen geht in dem Buch chronologisch vor wie in einem Aufbaustudiengang: Zunächst erläutert sie die wichtigsten Grundbegriffe wie Umsatzsteuer, Vorsteuer, Betriebsausgaben und Gewinnermittlung. Im anschließenden Praxisteil zeigt die Autorin, dass Buchführung kein Hexenwerk ist, sofern die Ablage von Eingangsrechnungen, Kontoauszügen nach sinnvollen Regeln erfolgt. Thomsen erklärt, wie eine Bilanz aufgebaut sein muss, was doppelte Buchführung bedeutet und wie sich Geschäftsvorfälle im laufenden Jahr korrekt verbuchen lassen – bis hin zum validen Jahresabschlussbericht, der das Vorratsvermögen verlässlich bewertet.

Management Journal – Fazit: Diese Rechnung geht auf: „Buchführung Grundlagen“ ist ein leicht verständlicher Grundkurs zu Buchhaltung und Bilanzwesen. Ideal geeignet für Quereinsteiger in kleinen Unternehmen, die unvorbereitet den Job übernehmen (müssen).

Oliver Ibelshäuser, www.management-journal.de

 

Zum Buch: Iris Thomsen: „Buchführung Grundlagen“; Haufe 2014

 

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Seite zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen