Bildungsorganisationen richtig führen

bildungsmanagement„Bildungsmanagement“ von Sabine Seufert zeigt Ihnen, wie Sie „Lernprozesse auf individueller und organisationaler Ebene initiieren, implementieren, begleiten und evaluieren.“ Die Autorin betrachtet dabei die Gestaltung von Bildungsprozessen als komplexe Managementaufgabe. Mit dem Ideal der „lernenden Organisation“, indem die Organisation „strategische und operative Handlungen nach pädagogischen Leitvorstellungen ausrichtet und das selbstreflexive Handeln bei den Lernenden fördert.“

Anhand von theoretischen Überlegungen, praktischen Beispielen und Exkursen baut Seufert ein mehrstufiges Organisationsmodell auf: Ausgehend von der Makro-Ebene („lernförderliche Rahmenbedingungen“), über die Meso-Ebene („Kompetenzentwicklung“) bis runter auf die Mikro-Ebene („Gestaltung von Lern- und Lehrprozessen auf der Ebene des Individuums“) erklärt sie ausführlich und mit zahlreichen Schaubildern, wie sich Bildungsorganisationen erfolgreich aufstellen und welche betriebswirtschaftlichen und pädagogisch-didaktischen Rahmenbedingungen zu erfüllen sind.

Das Lehrbuch basiert auf dem St. Galler Management Modell (SGMM) und nutzt dessen Vorteile, die systemischen Zusammenhänge anschaulich abzubilden und zukunftsorientierte Weiterentwicklungsmöglichkeiten der Organisationen aufzuzeigen.

Roter Reiter – Fazit: „Bildungsmanagement“ von Sabine Seufert ist gleichermaßen Handbuch, Nachschlagewerk und fundierte Studieneinführung, das nahezu alle Fragen zu den Themen „Bildungsprozesse in Schulen, Hochschulen und der betrieblichen Weiterbildung“ ausführlich beantwortet.

Oliver Ibelshäuser, www.Management-Journal.de

 

Zum Buch: Sabine Seufert: „Bildungsmanagement“; Schaeffer-Poeschel 2013

Lesen Sie auch!
Die Auszeichnung "Managementbuch des Jahres 2015" geht an Thomas Sattelberger, Prof. Dr. Isabell Welpe und PD Dr. Boes

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*