Der entscheidende Tipp

arnoldJeder kennt ihn, den guten Rat, den ein enger Freund oder auch ein wohlwollender Vorgesetzter erteilt und der sich im Nachhinein als Volltreffer erweist. Weil er die Karriere beflügelt, die Beziehung rettet oder aus der persönlichen Krise hilft. Frank Arnold hat in seinem Buch „Der beste Rat, den ich je bekam“ die „golden Rules“ der Top-Manager eingesammelt. Lebensweisheiten, die Börsen-Legende Warren Buffet, Manager-Ikone Steve Jobs oder auch Ex-Deutsche-Bank-Chef Ackermann in ihrem Leben befolgt haben und gerne weitergeben („mehr Erfahrung als ein Einzelner jemals sammeln kann“)

Mehr als 50 Führungskräfte verraten ihre persönliche Glücksformel in eigenen Worten. Natürlich geht es um Aufrichtigkeit, Zielstrebigkeit, Verantwortung und Disziplin. Aber auch unverbrauchte „Quintessenzen“ sind nachzulesen, wie den „Mut zur Umkehr ohne Angst vor dem Scheitern“ (Alfons Hörmann) oder den klugen Rat, „die höchste Priorität auf das zu legen, was die weitreichendsten Auswirkungen hat“ (Udo Jankowski). Das Buch will aber nicht allein an der Güte oder Umsetzbarkeit seiner Ratschläge gemessen werden. Vielmehr geht es darum, inspirierende Einblicke in die Erfahrungen, Erinnerungen und Gedanken wichtiger Wirtschaftsentscheider zu bekommen.

Management-Journal-Fazit: „Der beste Rat, den ich je bekam“ ist die passende 5-Minuten-Lektüre für zwischendurch: Kurz und prägnant pro Kapitel ein guter Tipp, der auch das eigene Handeln und Denken befruchten kann.

Oliver Ibelshäuser, www.Management-Journal.de

 

Frank Arnold: „Der beste Rat, den ich je bekam“, Hanser 2014

>> Zu allen lieferbaren Ausgaben von „Der beste Rat, den ich je bekam“ auf Mangementbuch.de

Lesen Sie auch!
Für Manager gibts jetzt Amphetamine in Buchform

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*