Die wichtigsten Spielregeln für erfolgreiche Führung

leadershipStephen R. Covey hat mit seinem Buch Die 7 Wege zur Effektivität den vielleicht wichtigsten, internationalen Selbstmanagement-Klassiker veröffentlicht. Mit seiner Trilogie „Management„, „Leadership“ und „Umsetzung“ aus der Serie „Essentials für die Unternehmensführung“ knüpft er an den Erfolg an. Die drei Bücher im Pocket-Format fassen die wichtigsten Erkenntnisse des Klassikers zusammen, gehen aber im jeweiligen Themenschwerpunkt detaillierter vor, lassen mitunter andere Management-Vordenker zu Wort kommen und stellen wichtige Praxis-Tools vor.

Vier Grundprinzipien guter Führung

In komprimierter Form schildert Covey, was gute Führungsarbeit ausmacht und wie sie beim Mitarbeiter auch ankommt. Vier Grundprinzipien macht er dabei aus: „Vertrauen aufbauen“, „Motivation schaffen“, „System ausrichten“ und „Talent freisetzen“. Covey appelliert damit an ein ganzheitliches Führungsverständnis – das Leader, Unternehmensziele und Mitarbeiter in einen Zusammenhang setzt. Zuspruch bekommt er von hochrangigen Gastautoren und Wirtschaftsexperten, die in kurzen Aufsätzen oder per Interview das eigene Führungsverständnis erläutern. Wie in allen „Essentials“-Büchern gibt es zum Schluss einen „Werkzeugkasten“, aus dem Covey die wichtigsten Führungsinstrumente „hervorholt“ und in aller Kürze umschreibt.

Oliver Ibelshäuser, www.Management-Journal.de

 

Stephen R. Covey: „Leadership“ Gabal 2014

>> Zu allen lieferbaren Ausgaben von „Leadership“ auf Managementbuch.de

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Seite zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen