Tue Gutes und miss es

 returnAm Ende muss ein Unternehmen alle seine Aktivitäten und Maßnahmen innerhalb von Kennzahlen und Messgrößen abbilden können – nur so ist Wachstum und Veränderung jenseits von Gefühlslagen möglich. Das gilt auch für nicht materiell messbare, soziale Effekte. In diesem Kontext erhält die SROI-Analyse (Social Return on Invest) ihre Bedeutung.    

Das gilt ganz speziell für gemeinnützige Organisationen, die so für Transparenz sorgen können. Das gilt aber auch für Wirtschaftsunternehmen, die über die Wirkungen ihres sozialen Engagements (wie zum Beispiel Betriebskindergärten) besser Bescheid wissen wollen.    

Die Autoren stellen hier unterschiedliche Mess- und Analyseverfahren vor, beschreiben praktikable Untersuchungsdesigns und zeigen anhand von Fallbeispielen, wie SROI-Analysen beispielhaft durchgeführt werden können. Ein Grundlagenwerk, das die relativ junge Disziplin aus allen wichtigen Blickwinkeln beleuchtet.     

Wolfgang Hanfsein, www.Management-Journal.de     

 
Praxishandbuch Social Return on Investment. Haufe 2015.

>> Zu allen lieferbaren Ausgaben von „Praxishandbuch Social Return on Investment“ auf Managementbuch.de

 

Lesen Sie auch!
Wenn Leistung sich lohnen soll, muss man Leistung auch richtig messen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*