Wie sich Unternehmen auf dem Bewerbermarkt bestmöglich positionieren

praxishandbuch„War of Talents“ ist ein vielzitiertes Schlagwort, wenn Unternehmen bei der Besetzung von Schlüsselpositionen um die bestausgebildeten, jungen Kräfte „fighten“. Längst haben sich die Kräfteverhältnisse vom Arbeitgebermarkt hin zum Bewerbermarkt verschoben: „Die Marktmacht hat sich gewandelt“ konstatieren Robindro Ullah und Michael Witt zu Beginn ihres gemeinsamen „Praxishandbuch Recruiting“. Unternehmen, die bei der Personalgewinnung ganz vorne stehen wollen, brauchen grundlegendes Wissen um externes Employer Branding und Personalmarketing, das exakt auf die Zielgruppe zugeschnitten ist.

Keine Lösungen von der Stange im Personalmarketing

In ihrem knapp 280 Seiten starken Praxisbuch und Nachschlagewerk liefern die Autoren „die nötigen Denkanstöße, um geschäftskritisches Know-how in Ihrem Unternehmen aufzubauen“. Dabei beschreiben Ullah und Witt chronologisch den kompletten Recruitingprozess von der Stellenbeschreibung über die möglichen Kommunikationskanäle und die Kandidatenansprache bis zur Einstellung. Wichtig: „Hilfe zur Selbsthilfe steht im Vordergrund“. Schema-F-Lösungen lassen die Autoren gleich in der Schublade, weil sich diese im Alltag ohnehin nicht 1:1 umsetzen lassen. Vielmehr geht es um Grundlagen, Tipps und Tools, die im richtigen Mix zum gewünschten Bewerberkontakt führen.

Kandidaten via Twitter, Facebook und Co ansprechen

Ein Schwerpunkt des Buches behandelt das Social Media Recruiting über die großen Plattformen Twitter, Facebook, YouTube und Corporate Blogs. Dabei beleuchten die Autoren beide Optionen der Personalgewinnung: Facebook und Co einerseits als Markenbildungs- und Marketinginstrument, andererseits als virtuelle Schleuse für den Erstkontakt mit Interessenten. Und zum Schluss gibt es noch ein Highlight: Das „Recruiter Next Generation-Konzept“ (mit dem HR Excellence Award ausgezeichnet) ist ein erfolgserprobtes Schulungsprogramm in drei Blöcken, das Personalmanager auf die Aufgaben von morgen vorbereitet. Die Autoren stellen die Grundzüge daraus vor.

Management-Journal – Fazit: Umfassend, nützlich und am Puls der Zeit: „Praxishandbuch Recruiting“ bereitet Personalverantwortliche in mittleren und großen Unternehmen bestmöglich auf den verschärften Wettbewerb um die besten Mitarbeiter vor.

Oliver Ibelshäuser, www.Management-Journal.de

Robindro Ullah, Michael Witt: „Praxishandbuch Recruiting“, Schaeffer-Poeschel 2015

>> Zu allen lieferbaren Ausgaben von „Praxishandbuch Recruiting“ auf Managementbuch.de

1 Kommentar zu Wie sich Unternehmen auf dem Bewerbermarkt bestmöglich positionieren

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Seite zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen