Erste-Hilfe-Koffer für Führungskräfte

survivalVor allem junge Führungskräfte wünschen sich in brenzligen Situationen einen Mentor an ihrer Seite, der aus langjähriger Erfahrung Rat weiß, wenn Mitarbeiter unmotiviert durch die Gänge schleichen, Meetings nicht (mehr) funktionieren wollen oder die eigenen Wissenslücken unverhofft aufgedeckt werden. Gleich zwei davon stehen Ihnen im Buch „Survival-Kit für Manager“ zur Verfügung. Sona Sherratt und Roger Deleves sind die begehrten Souffleusen, die 50 der häufigsten Konflikt- und Problemsituationen aufgreifen und auflösen.

50 Tipps gegen den Alltagsstress der Manager

In sieben Kapiteln widmen sich die Autoren den Grenzerfahrungen junger Manager: „Probleme mit Einzelpersonen“, „Probleme mit Teams“, „Probleme mit externen Interessensgruppen“, „Probleme rund um Konflikte“, „Probleme mit Veränderungen“, „Probleme mit Macht, Politik und Einfluss“ und „Probleme mit sich selbst“ lauten die Überschriften für das Instant-Coaching. Jede Lösung beginnt mit einem szenarischen Einstieg, dann folgen die Problemanalyse und die ausführlich geschilderten Aktionsideen als Lösungsansätze. Die sehr gute Gliederung lädt zum Blättern und Querleisen ein.

Meetings lebendiger gestalten, Feedback geben und Kritik herunterschlucken

Drei von vielen guten Tipps aus dem Buch:

  • Um lähmend-langweilige Meetings künftig zu verhindern, ändern Sie die Spielregeln: „Ermutigen Sie konstante Rückmeldungen, neue Ideen zur Gestaltung der Besprechungen und die Entwicklung von Verhaltensregeln.“

  • Wenn Sie persönliche Kritik üben, achten Sie darauf, dass diese „ausgewogen, beschreibend, objektiv, konkret und zeitnah formuliert wird. Achten Sie auch darauf, das Gespräch mit den positiven Verhaltensweisen abzuschließen, die der Kritisierte beibehalten soll.“

  • Auch Führungskräfte sind nicht unfehlbar. Wenn Sie von oben oder unten kritisiert werden, bleiben Sie gelassen, ohne sich in den Staub zu werfen. „Selbst wenn die Stimmung aufgeladen ist und es Kritik hagelt, sollten Sie weder in die Defensive gehen noch den Märtyrer spielen.“ Häufig hilft eine sachliche Analyse weiter.

Management-Journal – Fazit: Führungswissen kompakt, praxisnah und konkret: Das „Survival-Kit für Manager“ macht es jungen Teamleitern leicht, sich auf die typischen Konfliktsituationen einzustellen. Der Ratgeber ist eine sinnvolle Ergänzung zu einem der vielen Grundlagenbüchern über Führung und Management.

Oliver Ibelshäuser, www.Management-Journal.de

Sona Sherratt, Roger Deleves: „Survival-Kit für Manager“, Wiley 2015

>> Zu allen lieferbaren Ausgaben von „Survival-Kit für Manager“ auf Managementbuch.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Seite zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen