Sechs Muster, die zu bahnbrechenden Innovationen führen

gutsche„Fast jede Innovation entsteht dadurch, dass man Verbindungen zwischen Gebieten schafft, die andere Leute nicht erkennen.“ Jeremy Gutsche ist Managementberater, Gründer der Online-Community „Trend Hunter“ und einer der gefragtesten Experten in punkto Business-Innovationen. In mehrjährigen Forschungsarbeiten haben er und sein Team von Trend Hunter mit „fast tausend Innovatoren, Entrepreneuren und Kunden gesprochen“. Ergebnis der abschließenden Analyse ist das Buch „Schneller & besser“, das sechs grundlegende Muster hinter nahezu allen bahnbrechenden Erfindungen und Erneuerungen herausarbeitet.

Der Knastbruder mit dem genialen Brot und der Red-Bull-Erfinder

Gutsche portraitiert in seinem Buch zahlreiche Überflieger, die in akribischer Suche und voller Leidenschaft („Jäger“) die Innovation in ihrem persönlichen Lebensprojekt gesucht haben und Glücksritter, die fast beiläufig auf die Idee mit dem ultimativen Dreh gestoßen sind. Ein ehemaliger Knasti und Drogenabhängiger ist darunter, der mit der perfekten Backmischung für ein Körner-Brot eine kleine Bäckerei in ein expandierendes Unternehmen verwandelt hat. Und ein gelangweilter (und übermüdeter) Manager, der auf einer Ostasienreise über eine „geschmackliche Nebenstraße“ die Idee zu „Red Bull“ bekam.

Innovationstreiber: Von der Konvergenz zur Beschleunigung

Auf den ersten Blick gibt es zwischen den Persönlichkeiten, ihren Lebenswegen und Errungenschaften wenige Parallelen. Gutsche weiß es besser. Es sind bestimmte Muster unkonventionellen Lösungsdenkens, die Innovationen befeuern: Konvergenz, Divergenz, Zyklizität, Umlenkung, Reduktion und Beschleunigung. Diesen Triebfedern für Erneuerung widmet der Autor ausführliche Kapitel und zeigt, mit welchen einfachen Spielregeln (Merksätzen) Sie die Muster in Ihr eigenes Innovationsdenken verankern können. Hier einige Beispiele „Durch Kombinationen neues schaffen“ (Konvergenz), „Für eine bestimmte Gruppe unwiderstehlich sein“ (Divergenz), „Weiterentwicklung vorwegnehmen“ (Zyklizität), „Nicht blind dem ersten großen Trend folgen“ (Umlenkung), „Schichten zwischen Angebot und Nachfrage erkennen“ (Reduktion) und „Enorme Herausforderungen angehen“ (Beschleunigung).

Management-Journal – Fazit: Innovationen schaffen Wettbewerbsvorteile beim Produktdesign, im Vertrieb und im Marketing. Gutsche erklärt detailliert und mit zahlreichen Fallstudien die Spielregeln dafür.

Oliver Ibelshäuser, www.Management-Journal.de

Jeremy Gutsche: „Schneller & besser“, Börsenbuchverlag 2015

>> Zu allen lieferbaren Ausgaben von „Schneller & besser“ auf Managementbuch.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Seite zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen