Produktivität – eine Frage der Entscheidung

die-5-entscheidungen„Niemals in der Geschichte war es einfacher, große Dinge zu vollbringen.“ Dieser schöne Satz findet sich gleich zu Beginn des Buchs „Die 5 Entscheidungen“. Und die Autoren zeichnen gleich anschließend ein überaus zutreffendes Bild unserer modernen (Arbeits-) Gesellschaft. Denn die meisten von uns erleben das Paradox der Produktivität: Denn niemals in der Geschichte war es auch schwieriger außergewöhnlich produktiv zu sein, denn unsere Aufmerksamkeit wird von vielen Dingen in Anspruch genommen, die uns ablenken. Das Gefühl gehetzt zu sein, E-Mail, soziale Netzwerke – das alles führt schnell zu dem, was die Verfasser die „persönliche Energiekrise“ nennen.

Es sind nur 5 Entscheidungen zur Produktivität

Basierend auf der Covey-Methode zeigen die Verfasser in ihrem klug geschriebenen Buch, dass es letztlich nur 5 Entscheidungen sind, um Manager und Arbeitnehmer wieder zu mehr Produktivität zu führen:

  1. Das Wichtige machen,
  2. Außergewöhnlich werden, sich nicht mit Mittelmaß zufrieden geben,
  3. die großen Dinge planen,
  4. Technologie beherrschen, statt sich beherrschen lassen,
  5. das (innere) Feuer bewahren.

Im Kern geht es darum, unser Entscheidungsmanagement, Aufmerksamkeitsmanagement und Energiemanagement zu optimieren.

Bewusst Entscheidungen treffen und planen

Der Weg dorthin führt über bewusste Entscheidungen. Die Autoren greifen nicht auf neue Modelle oder Ansätze für das Selbstmanagement zurück, sondern weisen den Weg zurück zu bewährten Prinzipien, wie der Eisenhower-Matrix. Sich indes in den Anforderungen des Alltags nicht zu verlieren, bedeutet, bewusste Entscheidungen zu treffen und innezuhalten. Und genau dazu ermuntert dieses Buch mit seinen vielen und ausgezeichneten Beispielen. Gerade auch in dem sehr lesenswerten Kapitel, das sich mit dem Einsatz moderner Technologien beschäftigt. Ob E-Mail, Organisation von Dateien mittels Verknüpfungen oder Organisation mit Tags. Den Autoren gelingt es, die Covey Methodik in die moderne Arbeitswelt zu transponieren.

Viele Schaubilder, Zusammenfassungen und konkrete Hinweise auf die Umsetzung machen aus dem Buch einen nützlichen Ratgeber.

Management-Journal-Fazit: „Die 5 Entscheidungen“ sind ein gelungenes und lesenswertes Handbuch für alle Arbeitnehmer, die das Gefühl haben, getrieben zu sein und auf der Suche nach mehr oder neuer Produktivität sind. Und das, ohne sich auf ein bestimmtes Werkzeug oder Programm festlegen zu müssen.

Stephan Lamprecht

Kory Kogon, Adam Merrill, Leena Rinne: Die 5 Entscheidungen, Gabal 2016

Alle lieferbaren Ausgaben von „Die 5 Entscheidungen“ bei managementbuch.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Seite zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen