Ein Alltagsratgeber für gelungene Kommunikation

Der Autor Norbert Franck bringt es gleich in seiner Einleitung auf den Punkt. Wir lernen zwar alle sprechen, aber damit nicht unbedingt auch richtig kommunizieren. Das möchte er ändern. Mit einem Buch für den Alltag. Es geht nicht um Theorien oder Linguistik, sondern um die direkte Kommunikation mit anderen Menschen. In typischen Situationen. Und das alles in Form eines Nachschlagewerks gegossen, dessen einzelne Teile für sich stehen können.

Vergnüglich und vorzügliche Anleitung für bessere Kommunikation

Bereits die ersten Sätze des Buchs sind ein wohltuendes Crescendo unter den zumeist doch eher biederen und eher langweiligen Vorworten von Sachbüchern. Franck weiß nicht nur, wie Kommunikation funktioniert, sondern er schreibt packend und vergnüglich. Schon die ersten Sätze seines Buches ziehen den Leser regelrecht in das Thema hinein. Nicht zuletzt auch wegen der drei klug gewählten Beispiele, die so mit Sicherheit jeder Leser bereits einmal in seinem beruflichen und privaten Alltag erlebt hat: Von der abgeschlagenen Bitte um einen Freizeitausgleich nach beruflichem Engagement, bis zur missratenen Kritik am Lebenspartner in einer Alltagssituation.

Hinweise, aber kein Patentrezept

Vom richtigen Argumentieren bis zur Bewerbung, vom Sprechen über Gefühle bis zum Zuhören – die Ausführungen des Buches sind wie in einem Lexikon geordnet. Natürlich hindert niemand den Leser daran, diesen wirklich sehr gut geschriebenen Ratgeber von der ersten bis zur letzte Seite zu lesen. Aber die Aufteilung erleichtert den Einstieg. Es ist aber nicht nur die Brillanz des Autors, der das Buch zu etwas Besonderem macht. Es sind Ehrlichkeit und Direktheit. Franck verspricht nicht leichtfertig irgendein “Patentrezept”, dem nur “ganz einfach” zu folgen sei, und schon sind alle Kommunikationsprobleme oder Schwierigkeiten in Vorträgen und Diskussionen beseitigt. Er zeigt einen Weg auf, wie erfolgreiche Kommunikation funktionieren kann. Erklärt die Mechanismen hinter rhetorischen Figuren und weist auf Fallstricke hin. Aber die Hauptarbeit, die muss der Leser schon noch selbst leisten. Für den erfolgreichen Weg liefert er Handwerkszeug und viele Beispiele. Gelegentlich hätte man sich davon aber noch mehr gewünscht, beispielsweise im Abschnitt zu Bewerbungen. Das trübt aber den mehr als positiven Eindruck, den das Buch hinterlässt, in keiner Weise.

Lesen Sie auch!
Das kleine Buch der klugen Manipulation

Management-Journal-Fazit: Ein kühner, ein gelungener Entwurf ist dieses Buch. Brillant geschrieben mit einer angemessenen Prise Theorie und vielen Praxisbeispielen zeigt Norbert Franck, wie Kommunikation gelingt.

Stephan Lamprecht

Norbert Franck: So gelingt Kommunikation, Beltz 2017.

 

So gelingt Kommunikation

So gelingt Kommunikation
100

Lesbarkeit

10/10

    Nutzwert

    10/10

      Anspruch

      10/10

        Pros

        • Lebendig
        • Alltagstauglich
        • Mit vielen Beispielen

        Cons

        • Noch mehr Beispiele wären schön gewesen

        Hinterlasse jetzt einen Kommentar

        Kommentar hinterlassen

        E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


        *