Schnell zur passenden Strategie finden

Wirklich jedes Unternehmen sollte eine eigene Strategie besitzen, um langfristig erfolgreich die Herausforderung seiner Märkte zu meistern. Es spielt keine Rolle, ob es sich um eine große oder kleine Unternehmung handelt, um eine arrivierte Firma oder ein Start-up: Die Strategie weist den Weg zum Erfolg. Doch während Konzerne über das Budget verfügen, um regelmäßig mit Unternehmensberatern an der eigenen Strategie zu arbeiten, fehlen Geld und Zeit in kleineren Unternehmen. Dort wird dann die strategische Entwicklung vernachlässigt, nicht zuletzt auch, weil die von digitaler Transformation und volatilen Märkten verursachte Beschleunigung des Alltags offenbar keinen Raum dafür lässt.

Woran es nicht fehlt, ist Ratgeberliteratur rund um den Aufbau einer Unternehmensstrategie. Was es immer noch viel zu selten gibt, sind pragmatische Ansätze, die einerseits schnell zum Ziel führen, andererseits auch von Geschäftsinhabern beherrschbar sind, ohne sich erst in die Tiefen eines BWL-Studiums zu begeben. Stefan Pastuszka stellt mit seinem „Strategy Explorer“ einen solchen pragmatischen Werkzeugkasten vor.

In sechs Schritten zur Strategie

Wie fängt man eigentlich am besten an, eine Strategie zu entwickeln? Worauf ist dabei zu achten? Und was ist eigentlich das Ziel einer solchen Strategie, also welche Elemente müssen darin enthalten sein? Auf alle diese Fragen hat der Autor in seinem angenehm kompakten Buch eine Antwort. Seit vielen Jahren steht Innovationsberater Pastuszka Unternehmen zur Seite, sein Buch erwächst also unmittelbar aus der Praxis heraus.

Der „Strategy Explorer“ führt den Leser in nur sechs Schritten durch den Strategieprozess: von der Festlegung des Themas über die Definition von Vision und Mission, der Umfeldanalyse, die die Grundlage für eine SWOT-Analyse liefert. Danach werden Handlungsoptionen abgeleitet und die persönliche Strategie formuliert. Dieses Strategiewerkzeug für Teams basiert auf der Canvas-Methode, deren Einsatz anschaulich und pragmatisch beschrieben wird.

Der Leser versteht auf Anhieb, wie die verschiedenen Bausteine miteinander verzahnt sind und wie er die kostenlos angebotene Vorlage mit Gewinn bearbeitet. Wie vielseitig das Instrument ist, zeigen viele konkrete Beispiele.

Zwar steht der Teamgedanke auf dem Buchdeckel, Pastuszka beschreibt aber auch, wie Einzelkämpfer und Selbstständige sein Werkzeug ebenfalls gewinnbringend einsetzen, etwa zur Geschäftsentwicklung oder der individuellen Karriereplanung.

Management-Journal-Fazit: Es ist das große Verdienst des verständlich geschriebenen und anschaulich illustrierten Buchs, dass es den Zugang des Lesers zum doch eher sonst komplexen Thema Strategie deutlich vereinfacht. Der Leser erhält eine konkrete Handreichung, um seinen eigenen Fahrplan für die Zukunft zu entwickeln.

Stephan Lamprecht

Strategy Explorer

Strategy Explorer
10

Lesbarkeit

10.0 /10

Nutzwert

10.0 /10

Anspruch

10.0 /10

Pros

  • Umsetzbar
  • Kompakt
  • Praxisnah

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Seite zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen