Der Leitfaden für den Umgang mit dem eigenen Geld

Es ist das Sesam-Öffne-Dich vieler Bankberater: Das Angebot, uns kostenlos(!) in der komplizierten Finanz- und Versicherungsmaterie zu beraten. Und es ist die bittere Erfahrung aller, dass es nichts umsonst gibt. Wer deshalb jetzt seine Finanzen selbst in den Griff bekommen will, hat mit Stefanie Kühns „Leben ohne Bankberater“ eine einfache Anleitung zur Hand.

Erste Hilfe zum Umgang mit dem eigenen Geld

Der Leitfaden für den selbstbewussten Umgang mit dem eigenen Geld richtet sich an Menschen, die bislang die Kontrolle und Anlage ihrer Finanzen überwiegend in fremde Hände gelegt haben. Und womöglich durch schlechte Erfahrungen jetzt Interesse daran haben, selbst Licht ins Dunkel zu bringen. Die Autorin Stefanie Kühn holt nicht zum Rundumschlag gegen Berater aus, sondern zeigt auf, wann es sinnvoll ist, Berater hinzuzuziehen, und wann nicht.

Das ist doch alles viel zu kompliziert

Es gibt so viele Finanzangebote und Finanzprodukte, wie soll sich da der Laie orientieren? Natürlich gibt es hoch komplizierte Finanzprodukte. Und wer in Fonds investiert oder Zertifikate kauft, tut gut daran, sich gut in die Materie einzuarbeiten. Das Problem in der Vergangenheit war, dass Menschen, die nicht wussten, was Zertifikate sind, trotzdem Zertifikate kauften. Aber, und das zeigt Stefanie Kühn, es geht auch anders. Wer keine Lust auf Finanzarithmetik hat, muss sich eben auf die unkomplizierten Anlageformen konzentrieren. Die wichtigsten stellt die Autorin hier vor. Und sie zeigt, wo Sie aufs Kleingedruckte achten müssen.

Es ist Ihr Geld!

„Leben ohne Bankberater“ vermittelt das nötige Grundlagenwissen, um sich unabhängig von seiner Hausbank zu machen. Sachlich und unaufgeregt erklärt Stefanie Kühn die Vorteile und Möglichkeiten von Direktbanken, sagt Ihnen, wie Sie zu einem Immobilienkredit kommen und was Sie für eine solide Geldanlage wissen müssen. Und sie sagt auch, in welchen Fällen es besser ist, mit der Bank und dem Berater vor Ort zu arbeiten. Gut unterfüttert mit anschaulichen Beispielen gibt Ihnen die Autorin ein Gefühl für den produktiven Umgang mit Geld. Managementbuch.de – Empfehlung für alle, die sich bisher um das Thema Finanzen herumgedrückt haben. „Leben ohne Bankberater“ ist eine leicht verständliche Einführung in Online-Banking, in die Grundlagen der Geldanlage und in die richtige Wahl wichtiger Versicherungen.

Lesen Sie auch!
Lob des Bücherlesens II

Wolfgang Hanfstein, www.Managementbuch.de

Link zum Buch: Stefanie Kühn: Leben ohne Finanzberater, Linde

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*