Unternehmenskrisen vorhersehen, frühzeitig bekämpfen und abschließend bewältigen

data goliath„Es gibt keine Anleitung für das optimale Verhalten im Krisenfall, schreibt Paula Brandt in ihrem lesenswerten Buch „Mayday aus der Chefetage“. In ihrem erstklassigen Managementratgeber sucht sie nicht nach Patentrezepten, die sich in schmissigen Formeln verklausulieren lassen. Stattdessen spürt sie akribisch die typischen Muster auf, die Unternehmen in finanzielle oder organisatorische Schieflage bringen, und stellt dabei die tragende Rolle der Manager heraus – für das Scheitern und vor allem für die Rettung.

AUA – Erste Hilfe für Unternehmen auf der Intensivstation

Jede Krise, so die Autorin ist mit Schmerz verbunden – das betrifft auch die späteren Heilungsmaßnahmen, die sich mit dem AUA-Programm kennzeichnen lassen: „Abbau – Umbau – Aufbau“. In zahlreichen kurzen Fallbeispielen erklärt Brandt die unterschiedlichen Phasen der Krisenbewältigung szenarisch. Im Mittelpunkt stehen dabei immer die Handlungserfordernisse der Führungsfiguren. Auch unangenehme Wahrheiten (Sanierung, Mehrarbeit, Lohnverzicht), so die Autorin, werden von der Belegschaft akzeptiert, sofern der Maßnahmenplan überzeugend und transparent dargelegt wird. Wie Sie als Manager eben diese Vertrauensbrücke zu Ihren Mitarbeitern schlagen, das bildet im dritten Teil des Buches einen Schwerpunkt. Dieses Persönlichkeitstraining nimmt die Autorin ganz konkret anhand der Alltagssituationen der mittelständischen und großen Firmen in Deutschland vor.

Überleben in der Krise – die Balance-Methode

Die Praxis steht im Vordergrund. Brandt beleuchtet aber auch theoretische Modelle und Grundlagen der Krisenarbeit. Mit Hilfe der von ihr entwickelte Krisenbalance-Methode („Kill he crisis before it kills you“) sind Sie in der Lage, die drei individuellen Faktoren „Authentizität“ (Verantwortung übernehmen, Werte darstellen), „Ratio“ (kühlen Kopf bewahren) und „Körper“ (die eigene Angst im Griff haben) ins Gleichgewicht zu bringen, um die Rolle des Steuermannes zu übernehmen, der das Schiff wieder in ruhigere Gewässer bringt.

Lesen Sie auch!
Warum schwer, wenn es auch leichter geht

Management-Journal: Sehr guter, praxisnaher Ratgeber für Führungskräfte, die das Buch möglichst vor dem Untergangsszenario lesen sollten. Für Berater und Business-Trainer ist „Mayday aus der Chefetage“ ebenfalls Pflichtprogramm.

Oliver Ibelshäuser, www.Management-Journal.de

 

Paula Brandt: „Mayday aus der Chefetage“, Ariston 2015

>> Zu allen lieferbaren Ausgaben von „Mayday aus der Chefetage“ auf Managementbuch.de

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*