Ein Handbuch zur Unternehmensführung für den Mittelstand

Kleinere und mittlere Unternehmen, in Statistiken gern als KMU bezeichnet, im Alltag aber als Mittelstand bekannt, sind eine wichtige Säule der deutschen Wirtschaft. Wie das Statistische Bundesamt herausgefunden hat, waren 60% aller Arbeitnehmer im Jahr 2013 in Unternehmen des Mittelstands beschäftigt. Das Wort Mittelstand suggeriert eine Einheitlichkeit, die so nicht gegeben ist. Der Mittelstand ist bunt und vielschichtig. Dazu zählen mittlere Unternehmen mit vielen Mitarbeitern, die sich in ihrer Branche aufschwingen, Weltmarktführer zu sein oder sogar schon sind. Also Firmen, die Unternehmensberater wohl als gut aufgestellt bewerten würden. Zum Mittelstand gehört aber genauso der kleine Handwerksbetrieb, mit nur wenigen Angestellten. Kleinere Firmen, die jeder von uns kennt, und in denen oft genug Familienangehörige sich mit den administrativen Aufgaben beschäftigen. Und gerade die kleineren Unternehmen könnten viel von den größeren lernen und effizienter wirtschaften, wenn sie denn professioneller geführt würden.

Unternehmensführung – kein Buch mit sieben Siegeln

Wie gehe ich am besten mit Mitarbeitern um? Lassen sich in meinem Unternehmen Prozesse straffen und effizienter umsetzen? Gibt es Anzeichen für einen Liquiditätsengpass? Größere Unternehmen beschäftigen ganze Abteilungen mit solchen Fragestellungen. Studierte Betriebswirte finden rasch die Antwort. Doch welcher Handwerksmeister hat Betriebswirtschaft studiert? Und viele Inhaber mittlerer Unternehmen sind Macher im reinsten Wortsinn, die sich mehr um den Aufbau des Unternehmens gekümmert haben. An sie alle wendet sich das von der Offensive Mittelstand herausgegebene Buch „Unternehmensführung für den Mittelstand“. Das Ziel: Inhabern, Geschäftsführern oder Handwerksmeister ein Handbuch an die Hand zu geben, dass praxisnah wichtige Bausteine der (modernen) Unternehmensführung erläutert.

11 Schlüsselfaktoren zum Erfolg

Aus Basis der Beratungspraxis der Offensive Mittelstand haben die Autoren 11 Erfolgsfaktoren identifiziert, die für den Erfolg von KMU maßgeblich sind. Von der Strategie, über die Liquiditätsplanung, zur Personalführung und Kundenpflege bis zur Personalentwicklung und Beschaffung. Die Erfolgsfaktoren gliedern zugleich das Buch.

Lesen Sie auch!
"Chef ist nicht der, der etwas tut, sondern der, der das Verlangen weckt, etwas zu tun"

Jedes Kapitel ist klar strukturiert. Zunächst wird stets beschrieben, um was es genau in dem Abschnitt geht. Darin schließt sich eine kurze Einführung in die Theorie an. Schnell wird es danach aber stets konkret. Firmeninhaber lernen unmittelbar, wie eine Strategie entwickelt wird oder wie sich die Zahlungsfähigkeit des Unternehmens gewährleisten lässt. Am Ende jedes Kapitels gibt es dann immer die fünf wichtigsten Tipps zum Thema.

Anschaulich, ohne den Leser zu überfordern

Es dürfte sich von selbst verstehen, dass ein solches Handbuch nicht ohne die Erläuterung der betriebswirtschaftlichen Grundlagen auskommt. Dieses theoretische Rüstzeug vermitteln die Autoren komprimiert und auf den Punkt. Die Beschreibungen gehen so tief wie nötig, damit die Leser verstehen, an welcher Stelle der Inhalt des Kapitels im Alltag eines KMU weiterhilft. Viele Diagramme und Tabellen unterstützen beim Verständnis der Ausführungen. Für die konkrete Umsetzung im Alltag sind beispielsweise auch Checklisten und Mustervorlagen abgedruckt.

Management-Journal-Fazit: Praxisnah und ohne zu viel theoretischen Ballast bietet „Unternehmensführung für den Mittelstand“ Firmeninhabern von KMU genau die Basis, um das eigene Unternehmen nicht „aus dem Bauch heraus“ zu lenken, sondern moderne Methoden nutzbringend einzusetzen.

Stephan Lamprecht

Offensive Mittelstand (Hrsg.), Unternehmensführung für den Mittelstand, Schäffer Poeschel, 2012

Alle lieferbaren Ausgaben von „Unternehmensführung für den Mittelstand“ bei managementbuch.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*