Coaching mit Sinnorientierung

Sinnorientiertes Coaching„Was hat das jetzt noch für Sinn?“ – im Leben der Menschen kann es jederzeit zu einem Schicksalsschlag kommen, der die Lebensplanung, Träume und Erwartungen über den Haufen wird. Welchen Sinn macht es nach dem Verlust des Lebenspartners noch, aufzustehen und in den gemeinsam aufgebauten Betrieb zu gehen? Die Frage und Suche nach Bedeutung, sie steckt in uns Menschen. Und nicht nur in solchen Extremsituationen, nein auch im Alltag. Denn auch die Arbeit wird als befriedigend empfunden und ist deutlich weniger anstrengend, wenn wir sie als sinnvoll empfinden.

Eine Einladung zum tiefen Nachdenken

Der bekannte Coaching-Experte und fleißige Autor Björn Migge legt sein neuestes Werk vor und widmet sich der Sinnfrage. Bereits die ersten Seiten seines Buchs sind eine Einladung über sich, das Leben und Werte nachzudenken. Das Buch ist sicherlich keines, das nebenbei auf dem Nachttisch liegend, bewältigt werden kann. Die einzelnen Kapitel, die Fülle des ausgebreiteten Stoffs, sind nicht nur eine Aufforderung zum Nachdenken, sondern auch zum Austausch. Den größten Gewinn werden ohne Zweifel die Leser haben, die sich über die Lektüre austauschen wollen, um darüber zu sprechen und zu diskutieren.

Die Frage nach dem Sinn aus verschiedenen Perspektiven

Der Autor hat bei seiner Arbeit Berater, Coach, Supervisor oder Psychotherapeuten vor Augen gehabt. Sein Werk ist schwere Kost im doppelten Sinn, denn er breitet einerseits eine Fülle an Stoff aus, an dem der Käufer des fast 400 Seiten starken Buchs zu tragen haben wird. Dabei ist es zugleich leicht und elegant geschrieben. Bereits die Zitate am Anfang eines Kapitels eröffnen viele Fragen und bieten Impulse.

Die Suche nach dem Sinn wird in dem Buch aus verschiedenen Perspektiven betrachtet und erörtert. Da geht es um den freien Willen und die Würde, wobei sicherlich die Frage nach der Vorherbestimmtheit des Menschen eine der spannendsten ist. Doch gleichberechtigt daneben stehen auch die Kapitel, die sich mit der existenziellen Beratung beschäftigen oder der Logotherapie widmen. Migge bietet eine ungeheure Stofffülle, Ideen und bemerkenswerte Sätze, so dass der Textmarker während der Lektüre bereitliegen sollte, um die Sätze, die einem ans Herz gehen, auch wieder zu finden.

Denn ohne Zweifel wird der Leser dieses Buch, das sich den großen Lebensfragen widmet, häufiger zur Hand nehmen.

Management-Journal-Fazit: Ein kluges Buch mit sehr viel Tiefe, auf dessen Stoff sich der Leser einlassen und aktiv nähern muss. Wer sich mit der Frage nach dem Sinn beschäftigen will, sollte auch die angebotenen Anregungen zur Diskussion mit anderen aufgreifen, um völlig neue Einsichten in das (eigene) Leben zu erlangen.

Stephan Lamprecht

Björn Migge: Sinnorientiertes Coaching, Beltz 2016.

Alle lieferbaren Ausgaben von „Sinnorientiertes Coaching“ bei managementbuch.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Seite zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen