Pflichtlektüre für jeden, der sich mit Innovation befasst

Endlich räumt einmal jemand mit der weit verbreiteten Innovationsideologie auf. Während andere Innovationen verherrlichen, zeigt Thomas Koulopoulos: Nicht mystische Fähigkeiten, sondern harte Arbeit und langfristige strategische Überlegungen stecken hinter erfolgreichen Trends und Produkten. Schwierig, ja fast unmöglich ist es, die Auswirkungen einer Innovation einzuschätzen. Thomas Watson, der Gründer von IBM, soll gesagt haben, der weltweite Absatzmarkt für Computer werde nie die Zahl von fünf Computern überschreiten! Dieses Buch bereitet jede Führungskraft bestens auf die Ungewissheit, die Innovationen mit sich bringen, vor. Es bringt Innovation in Reichweite – falls im Unternehmen eine Innovationszone eingerichtet ist: ein Ort, an dem Ideen frühzeitig erkannt und gepflegt werden. Den Leser erwartet eine intensive und gut zu lesende Anleitung, wie man einen Innovationsprozess aufbaut und worauf sich Führungskräfte konzentrieren müssen, um Innovationen in ihrem Unternehmen zu steigern. Weiteres Kernstück sind die 7 Lektionen der Innovation: Hier werden die Organisationen vorgestellt, die meisterhaft Dauerinnovation betreiben, z.B. NASA, Apple, Sony und 3M. Roter-Reiter.de – Empfehlung für jede Führungskraft, weil „Die Innovations-Zone“ hinter das Offensichtliche blicken lässt und verstehen hilft, wie Innovationen gelingen können.

Evelyn Boos, www.Roter-Reiter.de

 

Thomas M. Koulopoulos: Die Innovations-Zone. Midas Management.

mehr Infos zu >> „Die Innovations-Zone“ bei Managementbuch.de

 

Lesen Sie auch!
Knallhartes Fachwissen für die Nummer 2

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*