Claudia Härtl-Kasulke über die Möglichkeiten der Gesundheitsförderung in mittleren und großen Unternehmen

claudiaGesundheitsmanagement ist in deutschen Unternehmen längst ein wesentlicher Aspekt guter Mitarbeiterführung. Unklarheiten bestehen jedoch vielerorts, welche Aufgaben Führungskräfte und Personalverantwortliche wahrnehmen sollten und wo die Eigenverantwortung der Mitarbeiter gefragt ist. Hier setzt das Buch „Personales Gesundheitsmanagement“ von Claudia Härtl-Kasulke an: Zusammen mit Gastaustoren aus der Wirtschaft entwirft sie ein tragfähiges Konzept für bestmögliche „Gesundheit am Arbeitsplatz“, das sowohl auf der organisationalen als auch auf der individuellen Ebene greift.

Paradigmenwechsel für ein neues Verständnis von Gesundheit am Arbeitsplatz

Härtl-Kasulke schildert zunächst die aktuellen Grundlagen („neun Paradigmenwechsel“) für ein ausgewogenes Verhältnis aus „Arbeiten“ und „Gesundheit“: Eine „wertschätzende“ Kultur, „Entschleunigung“ und „Achtsamkeit“ gehören dazu. Im zweiten, ausführlichen Teil widmen sich die Herausgeberin und ihre Autoren den Best Practices auf dem Weg zu einem effizienten Gesundheitsmanagement. Personalleiterin Cornelia Weitzel berichtet beispielsweise über Mitarbeiterbetreuung in Krisenzeiten („drohende Insolvenz und Betriebsstilllegung“), Pädagogin Loreen Klahr spricht über das Achtsamkeitsprinzip als Eckpunkt eines unternehmensweiten Gesundheitskonzeptes. Juristin Cornelia Kram widmet sich in ihrem Aufsatz der Prävention von Erkrankungen am Arbeitsplatz.

Praxiserprobte Methoden für die Gesundheitsförderung

Gut: Im abschließenden Methodenteil vermitteln alle Experten aus dem Buch praxiserprobte Methoden für die Gesundheitsförderung ihrer Mitarbeiter: Vom achtsamen Essen, über Meditationstechniken bis hin zu Mindmapping-Werkzeugen. Das Buch wendet sich vor allem an Personalverantwortliche, aber auch Betriebspsychologen und Trainer finden hier wertvolle Hinweise für die tägliche Arbeit.

Management-Journal – Fazit: Aus der Praxis und für die Praxis erläutern Claudia Härtl-Kasulke und ihr Expertenteam die Grundlagen und Umsetzungsmöglichkeiten für ein funktionierendes Gesundheitskonzept im Unternehmen.

Oliver Ibelshäuser, www.Management-Journal.de

 

Claudia Härtl-Kasulke: „Personales Gesundheitsmanagement“, Beltz 2014

>> Zu allen lieferbaren Ausgaben von „Personales Gesundheitsmanagement“ auf Managementbuch.de

Lesen Sie auch!
Die besten Mitarbeiter finden und binden

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*