Make it your own way

gegen den schwarmSie kennen die Tierfilmeraufnahmen von galoppierenden Büffelherden in Afrika oder von Sardinen, die im Meer eine scheinbar perfekte Formation bilden, um die Fressfeinde zu irritieren. Vermutlich aber haben Sie nie darüber nachgedacht, dass Sie selbst nur Mitläufer einer recht ähnlichen Herde sind, oder? Sollten Sie aber, rät Matthias Kolbusa in seinem Buch „Gegen den Schwarm“. Wer sich aus den Zwängen des Gemeinschaftsdrucks und der „allgemeinen Schwarm-Erwartungen“ befreit („Unternehmensschwarm“, „Beziehungsschwarm“, „Gesellschaftsschwarm“), so der Autor, muss zwar zunächst ein paar Steine aus dem Weg räumen, lebt dann aber zufriedener. Erfolgreicher im Job, glücklicher in der Liebe. Und er schließt die rhetorische Frage an: „Lohnt sich das brave, oft feige und gleichzeitig dumme Einordnen in einen Unternehmensschwarm, selbst wenn uns Vieles an diesem zuwider ist und wir es im Nachhinein bereuen?“

Mach dein Ding!

Kolbusa macht Ihnen Mut, „Andersdenker, Nonkonformist oder (inoffizieller) Schwarmlenker“ zu werden, „der seine ganze Kraft darauf verwendet, eigene Ziel zu verwirklichen, mit oder gegen den eigenen Schwarm.“ Und bitte keine Angst vor dem Verlust an liebgewonnen Gewohnheiten. Weder dem öden Job noch der längst erloschenen Liebe werden Sie später nachtrauern, wenn Sie die Reißleine ziehen. Der Ausbruch aus dem „Erfahrungsgefängnis“ ist eine psychische Befreiung. Starten Sie Ihren Weg, selbst wenn das Ziel nebulös oder in weiter Ferne liegt. „Wir müssen uns selbst und unserem Umfeld den Glauben vermitteln, dass unser Ziel nicht nur attraktiv, sondern auch machbar ist. Keine Bank gibt Ihnen einen Kredit, wenn Sie selbst an Ihrem Erfolg zweifeln.“

Management-Journal – Fazit: Kolbusa ermuntert Sie in „Gegen den Schwarm“ radikal Ihren eigenen Weg zu gehen – gegen innere und äußere Widerstände – um beruflich und privat das zu realisieren, was Ihnen schon lange auf der Seele brennt.

Lesen Sie auch!
Guten Gewissens Geld verdienen

Oliver Ibelshäuser, www.management-journal.de

 

Zum Buch: Matthias Kolbusa: „Gegen den Schwarm“, Ariston 2014

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*