Markenführung lernen – auf unterhaltsame Art

29. Januar 2016 0

Der Autor Dr. Wolfgang Frick besitzt jahrzehntelange Erfahrung im Marketing, davon viele Jahre als Führungskraft. Und dank dieser Erfahrung macht er in seinem Buch „Patient Marke: Kunstfehler im Marke-ting“ auch vieles anders, als in anderen [Weiterlesen]

Mit wenig Geld viel Werbung erreichen

15. Januar 2016 1

Bereits in die zweite Auflage geht das Buch „Werbung und PR mit wenig Budget“ von Reinhard Bleiber, das im Haufe Verlag erschienen ist. Seine Zielgruppe nennt der Autor auch gleich im Untertitel. Er wendet sich [Weiterlesen]

Marketing für Einsteiger

16. Juni 2015 0

Kleine und auch mittlere Unternehmen können sich ausgebildete Marketing-Profis als Vollzeitangestellte kaum leisten. Das Wissen um Preisgestaltung, Marktanalysen, Targeting und Werbekanäle benötigen sie aber dennoch, um sich im Wettbewerb zu behaupten. Ihnen widmen die Autoren [Weiterlesen]

Werkzeugkasten für Social Media-Kampagnen

17. April 2015 0

„Toolbox Social Media“ ist ein kompaktes Hand-und Nachschlagebuch für Online-PR-Manager, die hier 111 Instrumente und Methoden für „das Management der Kommunikation im Web 2.0“ finden. Gegliedert ist das Buch nach den Bereichen „Corporate Website“, „Externe [Weiterlesen]

Marketing ist mehr als Werbung

5. Juli 2014 0

„Ein großer Teil des Marketings ist abgehoben und kaum wirksam. Markenidentifikation und erfreuliche Bilder“ bewegen den Kunden weit weniger zu Kaufentscheidungen, als es den Strategen in den Unternehmen bewusst ist. Mit deutlichen Worten starten Marc [Weiterlesen]

Die digitale Nation "Facebook"

3. Juni 2014 1

„Wäre Facebook eine Nation, dann wäre es nach China und Indien das ‚Land‘ mit der drittgrößten Bevölkerung.“ 1,1 Mrd. Nutzer zählt die Kommunikations-Plattform Facebook momentan. Statistisch gesehen beschäftigt sich jeder dritte Deutsche mit Facebook – [Weiterlesen]

So fühlen und denken Ihre Kunden wirklich

5. November 2013 0

Neuromarketing ist einer der jüngsten und vermutlich auch spannendsten Zweige der Wirtschaftspsychologie. Denn diese Disziplin will mehr über Konsumenten beim Kaufprozess offenlegen, als diese selbst wissen Es geht um Empfindungen, unbewussten Ärger oder auch Freude, die durch scheinbar nebensächliche Reize hervorgerufen werden. Die aber letztlich darüber entscheiden, ob ein Konsument eine Ware zur Kasse trägt oder zurück ins Regal stellt.

In dem Buch „Brainfluence“ gibt Autor Roger Dooley einen knackigen Überblick zum Stand der aktuellen Forschung, um zu zeigen, „wie wir mit diesem Wissen unser Marketing und unsere Produkte verbessern können.“ Das Ganze in gut verdaulichen 100 praxisnahen Tipps und frei von akademischem Kauderwelsch.

Die besten und originellsten Tipps

1. Preis und Produkt sollten so gestaltet sein, dass der Schmerz minimal ist. Zahlungskonditionen und Kreditoptionen können zur Schmerzlinderung beitragen. [Weiterlesen]

Was soll es denn kosten?

16. September 2013 0

Der Markt regelt die Preise, heißt es in einem geflügelten Wort. Stimmt nur zur Hälfte, weiß Hermann Simon, Deutschlands wohl einflussreichster Preis-Forscher, Wirtschaftsprofessor und Unternehmensberater. In seinem Buch „Preisheiten“ weist er nach, dass Erwartungshaltungen und [Weiterlesen]

1 2 3 4

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Seite zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen